1100 Radfahrer stärken sich in Klosterlechfeld und genießen das Rahmenprogramm

Verschnaufpause im Begegnungsland bei der BR-Radltour

Eine echte Herausforderung stemmte die Gemeinde Klosterlechfeld am Mittwoch, 02.08.2017, denn die große Anzahl an Radbegeisterten musste innerhalb von zwei Stunden mit ausreichend Getränken und Essen versorgt werden, damit alle Teilnehmer gut gestärkt sind, um die weiteren Kilometer bis zum Nachtlager in Landsberg gut meistern können. Begrüßt wurden die Radfahrer von Klosterlechfelds Bürgermeister Rudolf Schneider, der sich bei den zahlreichen ehrenamtlichen Helfern aus Klosterlechfeld für ihr Engagement bedankte und sich freute, „so viele glückliche und zufriedene Menschen im Herzen unserer Gemeinde“ zu sehen. Auch Regierungspräsident Karl Michael Scheufele war vor Ort und würdigte die Veranstaltung in seinem Grußwort. Musikalisch umrahmt wurde die Rastpause vom Klosterlechfelder Rock’n’Roll-Musiker Johnny Gibson und des aus drei Geistlichen bestehenden Ensembles „Lutherband Kwaerthon“, die zur Überraschung der Zuschauer den mitradelnden evangelischen Landesbischof Heinrich Bedford Strohm musikalisch einbanden.

Zufriedene Gesichter bei den Verantwortlichen, Teilnehmern und den zahlreichen Helfern zeigten, dass die Organisation ein voller Erfolg war. Genau nach Zeitplan machten sich die Radfahrer wieder auf den Weg, auch dies zeugt von der hervorragenden Planung.